01Jan/18

Gesetzesneuerung ab 01.01.2018

Wie Sie bereits unserem Flyer entnehmen konnten, gilt seit dem heutigen Tag die Regelung der Kassen-Nachschau. Diese und weitere Neuerungen wurden bereits im Dezember 2016 durch das „Gesetz zum Schutz vor Manipulation an digitalen Grundaufzeichnungen“ verabschiedet.

Die sogenannte Kassen-Nachschau ist ein Verfahren zur zeitnahen Prüfung des Kassensystems und somit der

  • Ordnungsmäßigkeit der Kassenaufzeichnungen
  • ordnungsgemäßen Übernahme der Kassenaufzeichnung in die Buchführung

Zwar ist eine vorherige Ankündigung der Prüfung nicht erforderlich, jedoch muss Sie während den regulären Geschäfts- bzw. Arbeitszeiten und in den Geschäftsräumen des Steuerpflichtigen durchgeführt werden und bezieht sich lediglich auf den Bereich der Kassen als Gegenstand der Prüfung. Eine Durchsuchung und Prüfung der Geschäftsräume ist somit nicht während der Kassen-Nachschau geprüft. Auch das Öffnen von Schubladen und Schränken ist durch diese Neuerung nicht erlaubt.

Da die Kassen-Nachschau während des laufenden Betriebs durchgeführt wird, stellt Sie ein besonderes Verfahren zur zeitnahen Prüfung des ordnungsgemäßen Einsatzes Ihrer Kasse dar. Zusätzlich zu beachten wäre, das Sie nun noch den sogenannten „Kassensturz“ beinhaltet. Hierdurch werden also nicht nur oben genannte Punkte kontrolliert, sondern zusätzlich auch der Barbestand Ihres Kassensystems.

Damit nun der ausgewiesene Geldbestand der Kasse, auch Bar in Lade genannt, mit dem Barbestand der Schublade übereinstimmt, müssen Sie folgende Schritte täglich durchführen:

  • Wechselgeldeingabe am Morgen
  • Entnahmen während des Tages müssen über die Taste "Ausgabe" verbucht werden
  • Wechselgeldentnahme am Tagesende (vor dem Tagesabschluss!)

 

Außerdem zu beachten ist, dass bei Unregelmäßigkeiten während der Kassen-Nachschau sofort zu einer regulären Betriebsprüfung übergegangen werden kann. Hier werden, wie bereits bekannt, alle betrieblichen Unterlagen, Steuerarten und elektronischen Daten geprüft. Auch die Bedienungs- bzw. Programmieranleitung muss vorgelegt werden. Jedoch müssen Sie vom Prüfer schriftlich darauf hingewiesen werden.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns wie gewohnt per Mail unter vertrieb@thk-kassen.de und auch telefonisch unter 0800-04464600.

 

13Feb/17

Neu bei uns – Die neue Columbus 800

Die NCR Orderman Columbus zählt zu den beliebtesten Kassen-Serien der Branche. Gastronomen schätzen die außerordentliche Zuverlässigkeit, das schöne, praktische Design, die Lüfterlosigkeit und die Langlebigkeit. Die Columbus800 ist die jüngste Verkörperung dieser seit über 20 Jahren bewährten Orderman-Tugenden.

In Zusammenhang mit unseren Softwareprodukten für Gastronomie und Handel profitieren auch Sie von Profiqualität. Lassen Sie sich Beraten.